Amd software downloaden

AMD Radeon Software (früher ATI Catalyst und AMD Catalyst) ist ein Gerätetreiber- und Dienstprogramm-Softwarepaket für Grafikkarten und APUs von Advanced Micro Devices. Es basiert auf dem Qt-Toolkit und läuft unter Microsoft Windows und Linux, 32- und 64-Bit-x86-Prozessoren. Im September 2015 führte AMD die Treibersoftware als Radeon Software Crimson Edition in Version 15.11 mit einem neuen UI-Design wieder ein. [35] Der Gerätetreiber DER AMD Radeon Software unterstützt mehrere Rendering-Schnittstellen, die alle so konzipiert sind, dass sie den User-Space-Programmen wie Videospielen oder CAD-Software Zugriff auf die entsprechenden SIP-Blöcke gewähren. Es könnte Sie auch interessieren, die neue AMD Link App für Android herunterzuladen, mit der Sie bequem auf Gameplay-Leistungsmetriken und PC-Systeminformationen auf Ihrem Smartphone und/oder Tablet zugreifen können. Sie können jetzt den Treiber download entolon Vega 17.8.1 Beta 6 herunterladen. Die folgenden Produktlinien werden wahrscheinlich nicht von der AMD Radeon Software unterstützt, sondern von einer anderen Software, die (zum Beispiel) OpenGL-zertifiziert ist: Sie können jetzt den Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.1 herunterladen, der neue Treiber hat viele neue Funktionen und verfügt über DVR-Funktionalität. Der neue Treiber bietet Unterstützung für Resident Evil 7: Biohazard sowie eine Reihe von Bugfixes. Ab Version 4.9 (veröffentlicht am 4. September 2004) enthielt das Catalyst-Treiberpaket das ATI Catalyst Control Center[31], eine neue Softwareanwendung zur Manipulation vieler Hardwarefunktionen, wie 3D-Einstellungen, Monitorsteuerungen und Videooptionen. Es zeigt eine kleine 3D-Vorschau und ermöglicht es dem Benutzer zu sehen, wie sich Änderungen an den Grafikeinstellungen auf die Qualität des gerenderten Bildes auswirken. Es zeigt auch Informationen über die Karte selbst und die Software-Daten. Für diese Anwendung ist Microsoft .NET Framework erforderlich.

Sie können jetzt den Treiber Radeon Software Crimson Edition 16.11.4 herunterladen. Diese Version konzentriert sich auf die DX12-Unterstützung für Civ6- und Endbenutzer-Fixes. Sie können jetzt Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.3.2 herunterladen. Diese Version konzentriert sich auf die Unterstützung für die bevorstehende Einführung und frühe Zugriffsversion von Mass Effect: Andromeda. RSCRE 17.3.2 hat bis zu 12% Leistungsverbesserung gemessen auf Radeon RX 480 8GB gegenüber dem aktuellen RSCRE 17.3.1-Posting sowie Qualitäts-/Stabilitätsverbesserungen. Vor Eyefinity gab es die Windows-Software “HydraVision”,[2], die ursprünglich von Appian Graphics mit seinem Entwicklungsteam erworben wurde, eine Desktop-/Bildschirmverwaltungssoftware, die hauptsächlich Multi-Monitor- und Virtual-Screen-Management bietet. Es verfügt über umfangreiche Hot-Key-Unterstützung. [3] Catalyst entstand am 13. Juni 2002[32] mit Version 02.1 – nachdem ATI Technologies die Radeon 8500 GPU im Oktober 2001 veröffentlicht hatte – als “eine Software-Suite, die einheitliche Treiber- und Softwareanwendungen enthält, um [ATIs] Radeon-Familie von Grafikprodukten zu ermöglichen”[Zitat erforderlich] für Windows XP, Windows 2000 und Windows Me, mit Unterstützung für Windows 98 über den Windows Me-Treiber.